Archiv der Kategorie: Stadtplanung

Landbanking – Bodenpreise gehen durch die Decke

Gewinne bis zu 3.000 %, Berlin Mekka der Spekulanten, +345% in 5 Jahren; privatisierte, jahrelang leerstehende Grundstücke mit Preisverdopplung in zwei Jahren, gehalten von russischen Oligarchen. Pfaffenhofen will Baulandsteuer einführen, weil 18 ha spekulativ brachliegen. Anbei der panorama-Bericht vom 20.4.17.
https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2017/Brachliegende-Grundstuecke-Spekulanten-verschaerfen-Wohnungsnot,grundstuecksspekulation100.html

Mieten-VE: Kurswechsel in der Wohnungspolitik begrüßt

koa-vereinb-titel-wohnungskapitelSchluss mit dem Ausverkauf von Wohnungen, Mietbindungen und öffentlichen Flächen, Schluss mit der Bereicherung der Finanzhaie am Sozialen Wohnungsbau, Schluss mit der Verdrängung durch Modernisierung städtischer Wohnungen, Schluss mit der Verdichtung auf Kosten von Mieterschaft und Umwelt, für Rekommunalisierung privatisierter Sozialwohnungen, die „Städtischen“ werden durch eine „Anstalt öffentlichen Rechts“ an die Kandare genommen – und nicht zuletzt: Schluss mit der  Schuldentilgung auf Kosten von Investitionen.
Das sind mutige Ansagen der Koalitionsvereinbarung zu Bauen und Wohnen, die der Mietenvolksentscheid in seiner Bewertung (s.u.) voll unterstützt, ohne die Schwachpunkte zu verschweigen.  Jetzt muss das alles nur gegen Interessen der privaten Wohnungswirtschaft und der Vorstände der städtischen Wohnungsunternehmen und gegen die „Dampfwalze Spekulation“ der privaten Investoren durchgesetzt werden.
mve-kurswechsel-bei-bauen-und-wohnen-dauerhaft-machen

 

Anne Clark: The City – a wasting disease

Anne Clark

Anne Clark, Sleeper in Metropolis

As a sleeper in metropolis
You are insignificance
Dreams become entangled in the system …
Outside, the cancerous city spreads
Like an illness
Its symptoms
In cars that cruise to inevitable destinations …
Love is dead in metropolis
All contact through glove or partition
What a waste
The city
A wasting disease
https://www.youtube.com/watch?v=aQ8GDG6Pygg

Wowereits „Arm aber sexy“: Die Stimmung kippt

Touris BLZ 13.9.14

Wildes Pinkeln, organisierte Sauftouren, grölende Alkis in Bierbikes, gackernde Touri-Massen, die für 10 Euro nächtigen, Hostels + Ferienwohnungen an jeder Ecke: die zivilisatorische Errungenschaft Nachtruhe ist unter Wowereits Touri-Kurs auf den Hund gekommen.
http://www.berliner-zeitung.de/berlin/tourismus-in-berlin-berlin-und-seine-wachstumsschmerzen,10809148,28394884.html

ARD über den brutalen Druck der Finanzinvestoren auf den Berliner Wohnungsmarkt

ARD Wem gehört die StadtEin schöner Bericht über den „heißesten Immobilienmarkt Europas“ und brutale Verdrängungspraktiken nationaler und internationaler Finanzinvestoren.
http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Dokumentarfilm-im-Ersten-Wem-geh%C3%B6rt-die/Das-Erste/Video?documentId=23032714&bcastId=799280

 

Mehr soz. Wohnungsbau – aber Bruch mit dem alten

Wir bleiben alleWas hat der soz. Wohnungsbau mit Individualisierung zu tun? Bodenschatz‘ These: „Eine egalitäre Bauweise in einer nicht egalitären Gesellschaft bedeutet soziale Segregation.“ Welche Folgen hat die Verdopplung des Wohnflächenverbrauchs in 50 Jahren für die Stadtplanung? Soll der alte Grundsatz „Ein Drittel sozialer Wohnungsbau, ein Drittel gefördert, ein Drittel frei finanziert“ auch für das Tempelhofer Feld gelten?
taz-Interview mit Prof. Harald Bodenschatz – http://taz.de/Staedtebau-in-Berlin/!135037/