Steuerzahler haften weiter, Grund sind die Schattenbanken

Lobbyarbeit der Dt. Bank, Frontal21 8.4.14

Frontal21 zitiert Merkel: „Wer Risiken eingeht, der haftet auch für die Verluste und nicht mehr der Steuerzahler“. Der hehren Worte hören wir wohl, allein:  Als Reaktion auf die verschärfte Bankenregulierung wird auf unregulierte Schattenbanken ausgewichen. Damit sind wieder die Steuerzahler die letzten, die die Hunde beißen. Großen Einfluß dabei hat die Lobby-Arbeit der Finanzindustrie in Brüssel, vorneweg die Deutsche Bank.
http://frontal21.zdf.de/frontal-21/frontal-21-5989374.html#
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s